Fördern – Fordern – Freuen

ResizedImage354247-dreamstime2

Wir, das sind 6 Mütter und die Leiterin der KiTa Fabuli, haben den Förderverein für die KiTa Fabuli 2015 gegründet.

Dieser Förderverein ist uns eine Herzensangelegenheit. Zusätzliche kostenpflichtige Förderangebote in der KiTa sind für manche Eltern nicht zu „stemmen“. Das hat uns auf den Plan gerufen: Alle Kinder sollen die gleichen Chancen und Förderungen bekommen. Gemeinsam macht es eben mehr Spaß!

Darüber hinaus möchten wir die Kita Fabuli unterstützen und Spenden sammeln, wenn aufgrund fehlender finanzieller Mitteln ein tolles Projekt, nicht umgesetzt werden kann.

Wir krempeln unsere Ärmel hoch, für unsere Kinder – für alle Kinder der KiTa Fabuli.

Danke für ihr Interesse. Wir freuen uns, Sie als Spender, Sponsor oder Unterstützer gewinnen zu können.

Ihr Förderverein der KiTa Fabuli

 

„Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele“

Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Advertisements

Frohe Weihnachten!

IMG_4437Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr die Kinderaugen zur Weihnachtszeit zum Strahlen bringen konnten.

Der Förderverein hat in Vertretung des Christkindes Weihnachtsgeschenke im Wert von über 400 € übergeben können.

Natürlich gingen die lieben Erzieherinnen auch nicht leer aus. 🙂

In einer gemütlichen Runde wurden Weihnachtslieder gesungen und die vielen Geschenke ausgepackt.

Wir möchten uns für ein erfolgreiches und sehr schönes Jahr 2018 bedanken!

Vielen Dank, für die tolle Zusammenarbeit im Team, mit den Erzieherinnen und mit allen Eltern!

Eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2018 wünscht der Förderverein der KiTa Fabuli 🙂

Weihnachtsbaum und Warnwesten

IMG_4308

Schon ein Tradition 🙂 Denn auch in diesem Jahr durften unsere Vorschulkinder den Weihnachtsbaum für die KiTa Fabuli aussuchen. Die Kinder gingen in die Tannenbaumschonung vom Hof Henneken. Dort erlebten sie wieder aufregende Dinge. Bernhard Henneken spendete auch in diesem Jahr wieder den Weihnachtsbaum für die KiTa Fabuli. Lieben Dank dafür, Bernhard!

Neben dem Tannenbaum bekamen die Kinder dieses Jahr auch neue Warnwesten, die vom Round Table 133 aus Lippstadt gespendet wurden. Vielen lieben Dank auch dafür!

Vielen lieben Dank an Bernhard Henneken und Team für diese tolle Tradition! Es hat allen wieder einen riesen Spaß gemacht!

Adresse:

Tannenschonung Dickbrede 4

59556 Lippstadt – Benninghausen

Homepage Weihnachtsbaumhof Henneken: www.mein-nordmann.de

Verlängerung der Musikalischen Früherziehung

PHOTO-2018-09-20-22-46-55-1

Seit 2015 erhalten unsere Kinder einmal in der Woche musikalische Früherziehung durch eine Musikpädagogin der Musikschule Lippstadt.

Dieses Angebot kommt bei den Kindern klasse an.

Dank der großzügigen Spende der Volksbank Beckum- Lippstadt kann die Musikschule nun für ein weiteres Kindergartenjahr kostenlos für alle Kinder angeboten werden!

Stellvertretend für die Volksbank Lippstadt überreichte Herr Thomas Prinz den Scheck in Höhe von 1.250 €.

Im Namen der Kinder, Eltern und Erzieherinnen bedanken wir uns hierfür ganz herzlich.

 

Neue Waffeleisen für die KiTa Fabuli

In der Kita Fabuli verbreitet sich der Geruch von frischen Waffeln.

W20180405_103222

20180405_105035

Dank unserer Sponsoren und Förderer konnten wir der KiTa Fabuli zwei neue Waffeleisen überreichen. Nun können die Freunde- und die Bärenkinder zum „Cafe- Snack“ sogar ihre eigenen, selbstgemachten Waffeln essen.

Das fördert nicht nur die Selbständigkeit, es macht auch einen riesen Spaß und schmeckt super lecker. 🙂

Deeskalationstraining

An vier Tagen im April diesen Jahres fand in der Kita Fabuli ein Selbstbehauptungskurs statt. Dieser wurde von Erwin Timmers, Gründer der Akademie Timmers in Soest, durchgeführt.

Herr Timmers lehrte unseren Kindern das Selbstbewusstsein zu stärken und Grenzen zu erleben, auch mal NEIN sagen zu können. Denn nur Kinder, die ihre Umgebung bewusst wahrnehmen und selbstbewusst durch die Welt laufen, wirken stärker und sind für die meisten Täter uninteressant.

Ebenso wurden die Kinder ermutigt offen über ihr Erlebtes zu sprechen. Somit soll die Scheu gegenüber anderen genommen werden auch unangenehmene Erlebnisse anzusprechen.

Wir danken Herrn Timmers für sein Engangement. Unseren Kinder hat es Spaß gemacht mit ihm zu arbeiten.

Das Training konnte aufgrund der Spende der LWL Klinik ermöglicht werden.

Vielen Dank!